fbpx
BASKET

Isaiah Austin

26. Juni 2014, NBA-Draft im Barclays Center, New York City. Die Basketballwelt wartet gespannt auf Pick Nummer 16. NBA Commissioner Adam Silver ruft Isaiah Austin auf. Der schlaksige 2,16 Meter Center der Baylor University bahnt sich den Weg zur Bühne. Für ihn geht wie für viele andere Nachwuchsspieler ein Traum in Erfüllung. Der Traum von der NBA. So weit so normal, doch im Fall von Isaiah Austin ist alles anders. Der Center bekommt von den Zuschauern, Klub-Verantwortlichen, Journalisten und Mitstreitern stehende Ovationen. Stolz setzt er sich die obligatorische Draft-Kappe auf, auch wenn auf dieser nicht das Wappen eines Klubs, sondern das Logo der NBA gestickt ist. Eine Geste des guten Willen. Denn Austin leidet am Marfan-Syndrom, eine Bindegewebserkrankung, die ihm das Ausüben eines Profisports verbietet. Nur vier Tage zuvor hatte er beim Draft-Combine diese Horrorbotschaft erhalten, die seinen Lebenstraum platzen ließ. Doch für Austin ist Aufgeben keine Option. Das war schon sein ganzes Leben lang so…

Mehr zur traurigen und zugleich inspirierenden Story von Isaiah Austin erfahrt ihr in der aktuellen BASKET 09-10/2014.

BAS_09-1014_Isaiah Austin

Bild: Getty Images. Titelbild: Getty Images.