fbpx
BASKET

Deutsches Duell: Schröder gewinnt gegen Nowitzki!

Nicht nur das Duell zwischen Atlanta und Dallas war eine deutliche Angelegenheit, sondern auch das Duell zwischen den beiden Deutschen: Die Hawks schlugen die Mavs in eigener Arena mit 104:87 und Dennis Schröder erlebte einen stärkeren Abend als Dirk Nowitzki.

Dennis feuerte Atlanta mit 17 Punkten zum Sieg. (Foto: Getty Images)

Dennis feuerte Atlanta mit 17 Punkten zum Sieg. (Foto: Getty Images)

Dennis avancierte mit 17 Punkten zum Top-Scorer der Hawks und verteilte zudem noch vier Assists. Seine Quoten aus dem Feld (7-15), speziell der Dreierlinie (3-5) waren ebenfalls stark. Auf der anderen Seite erwischte Dirk keinen guten Abend: Der Superstar traf keinen seiner drei Dreier und nur zwei von sieben Wurfversuchen aus dem Feld – vier Zähler, fünf Boards und vier Assists standen schlussendlich auf dem Konto des 36-Jährigen.

Übrigens: Tickets für die Spiele der Hawks (einfach hier klicken) und die Mavericks (hier) gibt’s beim BASKET-Partner, dem Superticketladen!

„Dennis hat einen richtig guten Job gemacht und zwar das ganze Spiel über. Er hat verteidigt, gescort und viele Dinge richtig gemacht“, lobte Hawks-Coach Mike Budenholzer seinen Point Guard nach der Partie.

Während Atlanta durch den Heimerfolg mit nun 44 Siegen und zwölf Niederlagen weiterhin an der Tabellenspitze der Eastern Conference steht sowie die zweitbeste Bilanz aller NBA-Teams – nur Golden State (44:10) ist besser – vorzuweisen hat, verlieren die Mavs weiter an Boden. Die Texaner rutschten auf den fünften Rang im Westen ab und haben nun ebenso viele Niederlagen (39-20) wie die Los Angeles Clippers (37-20).