fbpx
BASKET

200 Millionen! Adidas bietet James Harden einen Monster-Deal

Geldregen für James Harden! Adidas will Rockets-Star James Harden mit einem monströsen 200-Millionen-Dollar-Deal von Konkurrent Nike weglocken und ihn zum neuen Gesicht der Basketball-Sparte machen.

James Harden hat sich zuletzt zu einem der besten Shootings Guards der Liga entwickelt. Foto: Getty Images

James Harden hat sich zuletzt zu einem der besten Shootings Guards der Liga entwickelt. Foto: Getty Images

DeAndre Jordan, LaMarcus Aldridge, Kawhi Leonard und und und – die Liste der hochkarätigsten Free Agents war in diesem Sommer wieder einmal lang. Fast gänzlich unbeachtet war dabei die Tatsache, dass auch James Harden 2015 Free Agent ist, nur auf eine andere Art. Denn beim Shooting Guard der Houston Rockets, der nach bärenstarker Saison (27,4 PPS, 7,0 AS, 5,7 REB) 2015 beim MVP-Voting knapp hinter Stephen Curry auf dem zweiten Platz gelandet war, ist der Ausrüstervertrag ausgelaufen. Bisher stand Harden war Nike-Athlet, nun hat ihm Adidas einen Monstervertrag angeboten.

Satte 200 Millionen soll der 25-Jährige für den 13-Jahres-Kontrakt kassieren, mit dem Adidas „The Beard“ zum neuen Aushängeschild der Basketball-Kollektion machen will. Nike hat nun gut eine Woche Zeit, um das Angebot „zu matchen“.

„Wir haben James eingeladen, der Adidas-Familie beizutreten,“ sagt Unternehmenssprecher Michael Ehrlich. „Wir sind eine Marke innovativer, kreativer Schöpfer und er verkörpert das perfekt mit seiner Art zu spielen, seinem Look und seinem On- und Off-Court-Style. Er hat eine historische Saison abgeliefert. Seine Beziehung zu den fans His connection with fans is einmalig und er kann das Game, unsere Marke und die Industrie in neue Spähren bringen.“

Nachdem die Verpflichtungen von Damian Lillard, John Wall und Derrick Rose zuletzt nicht die gewünschten Erfolge auf dem Sneaker-Markt gebracht hatten und Konkurrent Under Armour in den USA sogar an Adidas vorbeigezogen ist, soll Harden fortan das neue Zugpferd der Basketballsparte sein.