fbpx
BASKET

Lakers wollen Westbrook traden! Markieff Morris zu den Nets? | BASKET Update

Die Lakers planen mit einem Trade von Russell Westbrook – dabei spielt Donovan Mitchell eine wichtige Rolle! Diese News und mehr im neuen BASKET Update.

Lakers planen wohl mit Westbrook-Abgang. Die Los Angeles Lakers sollen derzeit nach Optionen suchen, Russell Westbrook zu traden. Schon seit Monaten brodelt dahingehend die Gerüchteküche – die jüngste Verpflichtung von Pat Beverely, der als einer von Westbrooks Erzfeinden gilt, befeuerte diese weiter. NBCSports berichtet, dass es derzeit gute Chancen darauf gebe, dass der 33-jährige Lakers-Point-Guard in ein Tausch-Karussell zwischen den Utah Jazz, den New York Knicks und den Lakers eingebunden werden könnte. Dieses müsste allerdings durch einen Trade von Donovan Mitchell nach New York angestoßen werden und würde diverse zusätzliche First-Round-Picks zur Basis haben. Allerdings sollen die Lakers nur mitspielen, sollte es den Kader in der Breite wirklich deutlich verstärken. Wenn sich dieses Paket nicht ergibt, könnte Westbrook auch von LA auf die Tribüne gesetzt werden. Angesichts seines hohen Gehalts eine kostspielige Entscheidung.

Teams verhandeln mit Markieff Morris. Journalist Marc Stein berichtet, dass derzeit sowohl die Philadelphia 76ers, als auch die Brooklyn Nets in Verhandlungen mit Free Agent Markieff Morris stehen. Die Nets sollen derzeit die intensiveren Bemühungen anstellen, da ein Veteran für das Team gesucht wird, der von allen Mitgliedern des Rosters respektiert wird und als Stütze für die Mannschaft fungiert. Als große Stärke könnte Morris auf dem Court neben seiner Erfahrung wohl vor allem gutes, schnelles und kreatives Passspiel beisteuern. Erst jüngst verstärkte sich Brooklyn mit den Diensten des 27-jährigen Japaners Yuta Watanabe. Ob und wann die Verhandlungen zwischen Morris und den Nets erfolgreich zu Ende geführt werden, bleibt abzuwarten.

Tacko Fall verlässt NBA. Nach zwei Spielzeiten in Boston und einer Saison in Cleveland verlässt Center Tacko Fall die NBA in Richtung Asien. Der 2,29 Meter große Senegalese wurde überall schnell zum Publikumsliebling. Nun unterschreibt er für ein Jahr bei den Xinjiang Flying Tigers. Der 26-Jährige gehört zu den größten Spielern der NBA-Geschichte, wenngleich er sportlich in der besten Basketballliga der Welt nie den Durchbruch schaffen konnte.

Danilo Gallinari verletzt. Kurz vor dem Start der Europameisterschaft und nur einen Monat nach seiner Unterschrift bei den Boston Celtics, fällt Danilo Gallinari für unbestimmte Zeit aus. Der Italiener verletzte sich beim World Cup Qualifier am vergangenen Samstag. Wenig später wurde ein gerissener Meniskus im linken Knie diagnostiziert – das Kreuzband sei zum Glück nicht in Mitleidenschaft gerissen worden. Gallinari sollte die Celtics mit seine Größe und eine gezielten Dreier unterstützen. Wie lang die Celtics auf ihn verzichten müssen, steht noch nicht fest. Sicher ist aber, dass Gallinari durch seine Verletzung die EuroBasket verpassen wird.

Quellen: NBCSports, Marc Stein (Substack), YahooSports