fbpx
BASKET

Durant erklärt Trade-Forderung! Schröder verpasst Lakers-Auftakt | BASKET Update

Kevin Durant spricht öffentlich über seine Trade-Forderung – und Dennis Schröder verpasst den Trainingsauftakt bei den Lakers. Alle wichtigen NBA-News im neuen BASKET Update!

Schröder verpasst Trainingsauftakt. Dennis Schröder kann nicht wie geplant mit den Los Angeles Lakers in die Saison starten. Dem 29-Jährigen fehlt Lakers-GM Pelinka zufolge noch ein gültiges Visum. Die Hoffnung sei derzeit, dass er noch im Laufe dieser Woche zum Team dazu stoßen kann. Schon kommende Woche stehen die ersten Preseason-Spiele für die Teams an.

Irving offenbart Vertragsdetails. Nets-Star Kyrie Irving hat beim Media Day der NBA erklärt, auf eine Vertragsverlängerung um vier Jahre und 100 Millionen Dollar verzichtet zu haben. Der Grund: Er wollte ungeimpft bleiben. Die Verlängerung hätte er aber nur unterschreiben können, hätte er sich gegen das Coronavirus impfen lassen. In der letzten Saison musste Irving bei den Heimspielen der Nets pausieren, da nur geimpfte Spieler zugelassen worden sind. In der anstehenden Saison kann er voraussichtlich wieder Vollzeit arbeiten, da viele Restriktionen in den USA gefallen sind.

Middleton fehlt zum Saisonstart. Bucks-Superstar Khris Middleton wird aufgrund einer Handgelenks-Verletzung den Saisonauftakt mit Milwaukee verpassen. Beim Media Day erklärte der 31-Jährige, dass nach einer Operation an seinem linken Handgelenk zwar der Gips entfernt wurde, er zum 18. Oktober jedoch noch nicht dabei sein wird. Neues Ziel sei innerhalb der nächsten Wochen wieder ins Training einzusteigen und gegen Ende des Jahres wieder in der NBA auf dem Parkett zu stehen. Zum Saisonstart spielen die Bucks in gut drei Wochen gegen die Boston Celtics, die nach der Suspendierung von Trainer Ime Udoka selbst einige Fragezeichen zu klären haben.

Update zu Bulls-Verletzung. Lonzo Ball kämpft schon länger gegen eine hartnäckige Knieverletzung, nachdem seit einer OP am Meniskus im Januar bis heute Schmerzen geblieben sind. Wie wir zuletzt berichteten, muss der 24-Jährige sich deshalb nun erneut einer Operation unterziehen. Laut Headcoach Billy Donovan sei derzeit noch unklar, ob Lonzo Ball diese Saison überhaupt nochmal auf den Basketball-Court zurückkehren könne. Zu ungewiss sei die Verletzung und der Heilungsverlauf. Die Bulls haben bereits mehrere Kniespezialisten für weitere Entscheidungen engagiert – nachdem Ball vergangene Spielzeit nur 35 Spiele machte, könnten es in der kommenden Saison sogar noch weniger bis keine werden.

Durant spricht über Trade-Forderung. Am Media Day der NBA hat sich Kevin Durant den Fragen der Presse gestellt – und dabei auch über seine Trade-Forderung aus dem Sommer gesprochen. Er war der Meinung, einiges liefe nicht richtig und habe seine Unzufriedenheit deswegen beim General Manager Joe Tsai hinterlegt. „Ich weiß wer ich bin“, sagte der 33-Jährige Veteran weiter. KD habe eine stabilere Situation gefordert, um eine Championship-Kultur aufbauen zu können. Schlussendlich habe Durant aber weitergemacht und ist auch nicht enttäuscht, dass ein Trade nicht zustande kam. Erst letztes Jahr unterschrieb Durant eine Vertragsverlängerung bis 2026, was seine Trade-Forderung im Sommer besonders pikant werden ließ. Mit der Offseason der Nets und dem neuen Team gibt er sich laut eigenen Aussagen nun aber öffentlich zufrieden.

Quellen: dpa, SPOX, NBCSports, TheAthletic, ESPN