fbpx
BASKET

Video zu Faustschlag bei Golden State! NBA warnt Teams vor „Tanking“ | BASKET Update

Neue Details und Video zum Vorfall zwischen Draymond Green und Jordan Poole bei den Golden State Warriors. Alle NBA News im neuen BASKET Update!

Update zu Warriors-Vorfall. Nachdem wir vergangene Woche über den Vorfall zwischen Draymond Green und Jordan Poole im Training der Golden State Warriors berichteten, gibt es neue Details. So wurde kurz vor dem Wochenende eine Videoaufnahme geleakt, die den Schlag von Green gegen seinen Teamkollegen zeigt. Daraufhin rollte eine breite Welle der Empörung durch die Öffentlichkeit. Bei den Warriors laufen indes die Untersuchungen gegen verschiedene Mitarbeiter um herauszufinden, wie das Video an das Medium TMZ weitergereicht werden konnte. Verschiedenen Meldungen zufolge soll einem Videokoordinator von Golden State eine bestimmte Geldsumme geboten worden sein. Die Angaben variieren dabei jedoch von Summen zwischen 10.000 bis hin zu 1,5 Millionen Dollar. Inwiefern die öffentliche Empörung doch noch zu einer Suspendierung von Green führen wird, bleibt abzuwarten. Eigentlich sollte es nach einer internen Aufarbeitung des Vorfalls kleinere disziplinarische Maßnahmen geben, die jedoch den Trainingsablauf und den Saisonstart der Warriors nicht beeinflussen sollten. In einem aktuellen Statement von Green heißt es, er habe sich falsch verhalten und werde für ein paar Tage Abstand zu Team einnehmen.

Magics Suggs verletzt. Orlando Magics Jalen Suggs hat sich am Freitag bei einem Preseason Game gegen die Dallas Mavericks verletzt. Der 21-Jährige hat Medienberichten zufolge eine Knieverletzung davongetragen, die große Besorgnis bei seinem Team ausgelöst haben soll. Untersuchungen am Wochenende brachten zwar vorerst eine Entwarnung, jedoch steht als Diagnose eine Kapselverstauchung und Knochenprellung. Wie lang Suggs ausfallen wird, steht derzeit noch nicht fest. Für den Saisonauftakt könnte der fünfte Pick aus dem 2021er-Draft jedoch ausfallen. Wichtig wird jetzt, wie sein Knie auf die Behandlungen der Mannschaftsärzte reagiert. Von einem kurzen Ausfall bis hin zu einer längeren Pause soll derzeit alles möglich sein.

Lakers GM verlängert. Robert Pelinka hat seinen Vertrag als General Manager der Los Angeles Lakers verlängert. Der 52-Jährige unterschreibt wohl vorzeitig bis 2026 bei der Franchise. Nach einer enttäuschenden letzten Spielzeit wolle er jetzt ein Zeichen setzen und die Lakers wieder an die Spitze führen. Dazu hatte er im Sommer unter anderem Frank Vogel entlassen und Darvin Ham als neuen Headcoach installiert. Oberste Priorität habe für Pelinka nun sicherzustellen, dass Superstar LeBron James ein möglichst starkes Team an seiner Seite hat, um mit der Franchise bald wieder Erfolge feiern zu können.

Silver warnt vor Tanking. NBA-Commissioner Adam Silver hat die Teams der Liga dazu aufgerufen, Versuche des absichtlichen Verlierens zu unterlassen. So soll im Wettrennen um #1 Pick Victor Wembanyama bei einigen Teams die Devise sein, sich durch viele Niederlagen einen hohe Wahrscheinlichkeit auf den Top-Pick zu sichern. Das Lotterie-System sei fair, betonte Silver und bekräftigte seine Vorfreude auf das französische Mega-Talent, der für die Liga einen riesigen Wert haben wird. Wirkliche Mittel hat Silver allerdings nicht, wenn sich zum Beispiel die Teams aus San Antonio, Indiana und Co. mit vielen jungen Spielern darauf einstellen, viele Spiele an ihre Gegner abzugeben. Inwiefern der NBA-Boss das Tanking mit einer neuen Regelung für die Draft-Lotterie vor hat abzuwürgen, bleibt jedoch abzuwarten.

Quelle: TMZ, SPOX, SID, CBS Sports, TheAthletic