fbpx
BASKET

Ben Simmons: Großer Frust bei den Nets!? Irving vor Comeback! | BASKET Update

Frustration um Ben Simmons bei den Brooklyn Nets. Außerdem: Durant knackt Jordan-Rekord und Irving vor Comeback am Sonntag! Alle News im Update.

Frustration über Ben Simmons

Wie TheAtheltic berichtet, soll es innerhalb der Brooklyn Nets großen Frust über die stagnierende bis schwache Entwicklung von Ben Simmons geben. So sollen mehrere Quellen berichten, das neben den Spielern auch die Coaches enttäuscht seien. Dabei soll angeblich auch fehlende Leidenschaft unterstellt worden sein. Ben Simmons gibt sich in Interviews hingegen weiter kämpferisch. „Ich verstehe die Skepsis. Aber ich denke, wenn ich eins bin, dann ein Wettbewerber. Ich will gewinnen und spielen. Also werde ich geben was ich kann, um da rauszugehen“, erklärte der 26-Jährige.

Durant knackt Jordan-Rekord

Beim knappen Sieg der Brooklyn Nets gegen Portland vergangene Nacht untermauerte Kevin Durant seinen starken Saisonstart. Mit erneut mindestens 25 Punkten im 16. Spiel der Saison spielt er einen Auftakt, wie er zuletzt Michael Jordan mit den Chicago Bulls in der Spielzeit 1988/89 gelungen war. Spitzenreiter in dieser Disziplin ist übrigens Wilt Chamberlain, dem das 1961/62 für alle 80 Saisonsiele gelang.

Suns kurz vor Crowder-Deal?

Die Phoenix Suns sollen angeblich kurz vor dem Abschluss eines Trade-Pakets um Jae Crowder stehen. Die Spekulationen dahingehend verdichteten sich zusätzlich aufgrund einer kryptischen Instagram-Story des 32-Jährigen Forwards. Tatsächlich gibt es aber keine Berichte darüber, mit welchen anderen Teams es fortgeschrittene Gespräche gibt. Als Favoriten gelten derzeit die Miami Heat und die Milwaukee Bucks.

Irving vor Comeback?

Die Gerüchte um eine zeitnahe Rückkehr von Kyrie Irving aufs Parkett verdichten sich. Nachdem die Nets zuletzt acht Mal ohne den 30-Jährigen aufliefen, mit einer Ausbeute von fünf Siegen, soll er am Sonntag gegen die Grizzlies zurückkehren. Irving hatte einen als antisemitisch eingestuften Film geteilt und sich danach geweigert, sich von diesem zu distanzieren.

Quellen: TheAthletic, NBCSports, SID