fbpx
BASKET

Die größten Basketballer in der NBA 2022/23

Die NBA ist nicht nur die beste, sondern auch mit Abstand die größte Basketballliga der Welt. Doch selbst in der Liga der Riesen gibt es Ausnahmeerscheinungen, die alle anderen in den Schatten stellen. BASKET zeigt die zehn größten Basketballer der NBA Saison 2022/23.

 

Die NBA ist die größte Basketballliga der Welt, doch auch in der Liga der Superlative gibt es Spieler, die alle anderen bei Weitem überragen. Hier zu sehen bei Boban Marjanovic und Chris Paul. (Photo by Barry Gossage/Getty Images)

10.Isaiah Hartenstein, 24 Jahre, 2,13m, New York Knicks

In der vergangenen Saison spielte Hartenstein bei den Los Angeles Clippers seine Durchbruchssaison. Der hochgewachsenen Deutsche besticht vor allem durch seinen hohen Basketball IQ, der es ihm immer wieder ermöglicht, seine Teamkameraden in Szene zu setzten. Sein Durchbruch in der vergangenen Spielzeit bescherte dem Center ein Arbeitspapier über zwei Jahre und 16 Millionen Dollar in New York.

9.Brook Lopez, 34 Jahre, 2,13m, Milwaukee Bucks

Der „Splash Mountain“ ist ein Urgestein der Liga und wurde 2008 von den New Jersey Nets an zehnter Stelle gedraftet. Mit den Milwaukee Bucks gewann er 2021 sensationell die Meisterschaft und war beim Titelerfolg wichtiger Rollenspieler im gut zusammengestellten Roster der Bucks. Lopez große stärke ist sein solider Wurf von der Dreierlinie, der seinem Team Dank seiner enormen Größe eine Menge Platz beschert.

8.Alex Len, 29 Jahre, 2,13m, Sacramento Kings

In der NBA lief der Ukrainer schon für die Phoenix Suns, Atlanta Hawks, Washington Wizards, Toronto Raptors und aktuell für die Sacramento Kings auf. Letzte Saison standen für den Center im Durchschnitt 16 Minuten, in denen für die Kings sechs Punkte heraussprangen.

7.Aleksej Pokusevski, 20 Jahre, 2,13m, Oklahoma City Thunder

Der nächste 2,13m – Riese im Bunde. Pokusevski spielte für Olympiacos in Griechenland groß auf und avancierte zum jüngsten Euroleague-Spieler der Clubgeschichte, bevor er 2020 an 17. Stelle von den Minnesota Timberwolves ausgewählt wurde, die den Serben prompt nach Oklahoma tradeten. Im Schnitt sah Pokusevski in seinen beiden Saisons ca. 20 Minuten pro Spiel, in dieser Saison startete er in drei Partien.

6.Rudy Gobert, 30 Jahre, 2,16m, Minnesota Timberwolves

Der Mehrfache All-Star und Defensive Player of the Year ist der am höchsten dekorierte Akteur im Kreis der Hochgewachsenen. In der Offseason ging es für den EuroBasket-Finalisten in einem Monster-Deal von Utah nach Minnesota. Dort soll mit Karl-Anthony Towns und Anthony Edwards angegriffen werden.

5.Jakob Poeltl, 27 Jahre, 2,16m, San Antonio Spurs

Jakob Pöltl ist einer der konstantesten Center der NBA und bringt seit Jahren extrem solide Leistungen in San Antonio. Dort steckt er aber aktuell im Rebuild fest, eigentlich zu wenig für die Ansprüche des Österreichers, der mit einem Contender eigentlich nach dem Titel greifen könnte.

4.Moses Brown, 23 Jahre, 2,18m, Los Angeles Clippers

Bisher konnte der junge Brown in der NBA seit 2019 nicht so richtig Fuß fassen. Für fünf verschiedene Teams lief der Center bisher auf, aktuell versucht er sich in fünf Minuten pro Spiel für die Los Angeles Clippers. Diese haben auf der Center Position durchaus Bedarf für eine Backup, der Ivica Zubac den Rücken frei hält.

3.Bol Bol, 22 Jahre, 2,18m, Orlando Magic

Auch der Vater des im Sudan geborenen Power Forwards war einer der größten Basketballer aller Zeiten. In der NBA lief Bol Manute Bol bisher für die Denver Nuggets und die Olrando Magic auf. An der Ostküste steuert der 2,18 Mann aktuell 11,1 Punkte Pro Spiel bei, so viele wie noch nie zuvor in seinen drei Saisons.

2.Kristaps Porzingis, 27 Jahre, 2,21m, Washington Wizards

Der Lette kam als viel beschriebenes Einhorn in die Liga und sorgte bei den New York Knicks für Aufsehen, die den heute 27-Jährigen an vierter Stelle drafteten. In Dallas erhielt der All-Star daraufhin eine großen Vertrag und sollte den Co-Star zu Luka Doncic geben, was ihm aber aufgrund von Verletzungen nie richtig gelang. Diese Unterfangen soll nun in Washington an der Seite von Bradley Beal endlich gelingen.

1.Boban Marjanovic,34 Jahre, 2,21m, Houston Rockets

Marjanovic reiht sich ein in die Schlange der hochgewachsenen serbischen Center der Liga. Der 34-Jährige ist so etwas wie der gute Laune Bär der NBA und hebt die Stimmung in jeder Kabine an, was Gold wert sein kann in einem hochexplosiven Leistungsumfeld. In der NBA lief der Center unter anderem für Dallas, Philadelphia, Die Clippers und aktuell die Houston Rockets auf.