fbpx
BASKET

LeBron über Irving: „Respektiere ich nicht“! Verhindert NBA Udoka-Verpflichtung? | BASKET Update

Im Skandal um Kyrie Irving hat sich LeBron James geäußert, während die Nets neue Forderungen an Irving haben. Und: Auch der geplante Trainerwechsel der Nets droht zu patzen. Alle News im Update.

Verhindert die NBA neuen Nets-Coach?

Die Brooklyn Nets kommen dieser Tage nicht zur Ruhe. Neben dem Antisemitismus-Skandal um Kyrie Irving gibt es neue Probleme bei der Franchise. Nachdem Chefcoach Steve Nash entlassen worden ist, soll sich das Team auf eine Verpflichtung des suspendierten Celtics-Coaches Ime Udoka fokussiert haben, der mit seinem Team letzte Saison überraschend die Finals erreichen konnte. Jetzt sollen aber angeblich mächtige Stimmen aus der NBA auf Nets-Besitzer Joe Tsai einreden und ihn davor warnen, Udoka zu verpflichten, nachdem dieser für unangemessene Kommentare gegenüber weiblichen Mitarbeiterinnen sowie einer „unangebrachten“ intimen Beziehungen für ein Jahr suspendiert worden war. Am vergangenen Freitag ruderte General Manager Sean Marks dann beim Namen Udoka zurück und erklärte „Ich glaube, dass dies erstmal kein Thema ist“. Bisher hat Brooklyn scheinbar noch zu keinem anderen Coach Kontakt aufgenommen, sodass Interims-Trainer Jacque Vaughn wohl bis auf Weiteres an der Seitenlinie bleiben wird.

Lange Pause für Johnson?

Cam Johnson von den Phoenix Suns könnte für längere Zeit ausfallen. Nachdem er sich am Freitagabend gegen Portland am rechten Meniskus verletzte, muss er nun operiert werden. Zunächst war er noch aus eigener Kraft vom Spielfeld gehumpelt, verließ die Arena später aber auf Krücken. Die Franchise bestätigte die Verletzung mittlerweile auch offiziell. Wie lang Johnson nach dem Meniskusriss jetzt genau fehlen wird, steht aber noch nicht fest.

Neuer NBA-Store in Berlin eröffnet

Die NBA hat ihren ersten deutschen und zeitgleich größten Store Europas eröffnet. An der Potsdamer Straße 7 kommen Basketball-Fans fortan direkt an lizensierten Merch aller Teams und können sich zahlreiche Artikel individualisieren lassen. Auf insgesamt 1000 Quadratmetern gibt es neben NBA- und WNBA-Merchandise auch Sportbekleidung von Marken wie Nike, New Era, Wilson und mehr. Alle Infos zur Store-Eröffnung findet ihr auch HIER.

Update zu Irving

Das Drama um Nets-Star Kyrie Irving geht in die nächste Runde. Aktuell keimen wilde Gerüchte, der 30-Jährige solle sich nach Forderungen seines Teams Gedanken um einen Rücktritt machen. Nachdem seine Entschuldigung via Instagram als erster, aber noch nicht ausreichender Schritt kommentiert wurde, verlangen die Nets mehrere klare Schritte. Irving solle sich von der geteilten Doku, die als antisemitisch eingestuft wird, distanzieren, 500.000 Dollar für Anti-Hass-Zwecke spenden, Seminare zum Thema Empfindlichkeit und Antisemitismus besuchen, sich mit jüdischen Communities zusammensetzen und in einem Treffen mit Joe Tsai ein klares Bekenntnis zu den offenen Werten der Nets abgeben. In den vergangenen Tagen kommentierten auch mehrere Stars den Skandal. LeBron James kommentierte: „Ich dulde keine Art von Hass. Was Kyrie getan hat, hat viele Menschen verletzt. Und das respektiere ich nicht“. Teamkollege Kevin Durant erklärte, dass er Irvings Aktion für unnötig halte und sich einfach nur auf Basketball konzentrieren möchte, nachdem der Skandal die gesamte Organisation in Unruhe versetzt hat.

Quellen: Marc Stein (Substack), ESPN, YahooSports, Adrian Wojnarowski, NBA Deutschland