fbpx
BASKET

VOTING: Ist das Konzept „Superteams“ in der NBA gescheitert?

Die Vorstellung klingt so einfach wie genial: Kapital aufbauen, für Superstars einlösen und sich ein Dream Team der gegenwärtig Besten zusammenstellen. Doch aktuelle Beispiele zeigen: So leicht ist es nicht!

LeBron James, Anthony Davis und Russell Westbrook sind das prominenteste Beispiel einer fehlgeschlagenen „Big Three“
(Ethan Miller/Getty Images)

Egal ob wie aktuell Nets, Lakers, Clippers oder andere Beispiele aus der Vergangenheit: Die größten Stars unter einer Franchise zu vereinen ist kein Selbstläufer! Liegt das einfach am fehlerhaften Management und schwachen Coaches? Oder ist das Konzept eines „Superteams“ einfach nicht mehr der Bringer?

Wir wollen eure Meinung dazu!

Funktioniert das Konzept eines "Superteams" in der modernen NBA noch gut?