fbpx
BASKET

Wagner-Wahnsinn: Franz & Moritz mit Top-Bilanz! Nowitzki für Hall of Fame nominiert! | BASKET Update

Dirk Nowitzki hat gute Chancen, 2023 in die NBA Hall of Fame aufgenommen zu werden. Außerdem: Top-Leistungen von Franz und Moritz Wagner in Orlando. Alle News im Update.

Nowitzki für Hall of Fame nominiert

Wie die NBA bekannt gab wird Dirk Nowitzki 2023 für die Hall of Fame der Liga nominiert. Der 44-Jährige, der 21 Spielzeiten in der NBA absolvierte, kommentierte die Meldungen stolz: „Es wird ein unglaublicher Moment sein. Es wäre das Nonplusultra, mit den Größten aller Zeiten auf diese Weise geehrt zu werden“. Neben Nowitzki sind Pau Gasol, Tony Parker und Dwayne Wade nominiert, der Deutsche gilt jedoch als großer Favorit. Außerdem soll schon am kommenden Sonntag eine Statue des gebürtigen Würzburgers vor der Arena der Dallas Mavericks enthüllt werden, um seine Erfolge mit der Organisation zu feiern.

Wagner-Wahnsinn geht weiter

Franz und Moritz Wagner haben bei den Orlando Magic einmal mehr begeistert und ihrem Team zum siebten Sieg in den vergangenen acht Spielen verholfen. Franz Wagner kam dabei auf 25 Punkte und ist damit hinter Paolo Banchero Topscorer seines Teams. Moritz zeigte mit 12 Punkten bei sieben Rebounds ebenfalls eine gute Leistung gegen die Houston Rockets. Zudem fand er in den letzten Tagen besonders lobende Worte für die Entwicklung seines 21-Jährigen Bruders. Die Orlando Magic stehen derzeit mit 12 Siegen auf dem 13. Platz der Eastern Conference, halten aber noch den Anschluss an Bulls, Wizards und Raptors, um sich mit einem starken Run im Januar in Position auf einen möglichen Play-In Spot zu bringen.

Knicks für Tampering bestraft

Die New York Knicks müssen ihren Zweitrunden-Pick für den Draft 2025 abgeben. Das hat die NBA nach Ermittlungen wegen Tampering entschieden. So soll es bei der Verpflichtung von Jalen Brunson unerlaubte Absprachen gegeben haben, die zum Vertragsabschluss führten. Die Liga honorierte aber auch das faire Verhalten der Knicks, die sich während der Untersuchung sehr kooperativ verhalten haben sollen. Brunson unterschrieb im Sommer für vier Jahre und 104 Millionen Dollar.

Und zum Abschluss noch eine Meldung in eigener Sache. Wir gehen mit dem Update in eine kleine Winterpause und melden uns ab dem 9. Januar wieder. Vielen Dank, dass ihr das Projekt so gut angenommen und supportet habt. Wir stehen bei fast 2000 Abonnenten nach etwas mehr als 3 Monaten. Wenn euch das Update als Format gefällt sagt es gern weiter und unterstützt BASKET auch 2023. Wir wünschen euch entspannte Feiertage und einen guten Rutsch. Wir hören uns dann nächstes Jahr wieder.

Quellen: SID, CBSSports, SPOX