fbpx
BASKET

TRADE: Lakers verstärken sich mit Hachimura! All-Star Revolution 2023 | BASKET Update

Die Los Angeles Lakers haben den ersten Trade 2023 finalisiert: Rui Hachimura kommt von den Wizards Außerdem: All-Star Revolution 2023! Alle News im Update.

All-Star Revolution

Wie die NBA am Dienstag bekannt gab, wird es zum diesjährigen All-Star Game eine dynamische Neuerung geben. So sollen die Teamkapitäne erst kurz vor dem Spielstart mit der Auswahl ihrer Mannschaft im Draft-Verfahren beginnen. Seit 2018 fand der Draft mehrere Tage vorab in einer TV-Übertragung statt, davor wurden die Spieler strikt nach West und Ost getrennt. Nach aktuellen Zwischenständen würden LeBron James und Giannis Antetokounmpo am 19. Februar ihre Teams zusammenstellen. Das finale Ergebnis des Votings, bei dem die Fans, Spieler und Medienvertreter die Spieler nominieren, wird Anfang Februar erwartet.

Verstärkung für die Lakers

Die Los Angeles Lakers haben Montagabend mitgeteilt, sich mit Forward Rui Hachimura und den Washington Wizards auf einen Trade geeinigt zu haben. Dafür wechseln Kendrick Nunn und drei Zweitrundenpicks nach Washington. Der 24-Jährige ist der erste japanische Spieler der Lakers-Historie und gilt definitiv als Upgrade für den derzeit verletzungsbedingt geschwächten und nicht tief genug aufgestellten Kader. Nach aktuellen Plänen soll Hachimura sofort in die Starting Five rücken und auch nach einer Rückkehr von Anthony Davis noch als Starter auflaufen. Bei den Wizards kommt der Japaner diese Saison auf 30 Einsätze, in denen er 13 Punkte bei 5 Rebounds im Schnitt produzierte. Dazu kommt eine Quote von 48 Prozent erfolgreiche Würfe aus dem Feld.

Update zu Durant-Verletzung

Kevin Durant fällt mit seiner Bänderzerrung im rechten Knie weiter aus. Anfang Januar verletzte sich der Nets-Star beim Sieg gegen die Miami Heat, woraufhin mit einer Ausfallzeit von zwei bis vier Wochen gerechnet wurde. Nach aktuellem Stand soll der 34-Jährige noch zwei weitere Wochen pausieren und könnte damit gerade rechtzeitig zum All-Star Game wieder fit sein. Aktuell startet der Forward wohl langsam wieder mit dem Lauftraining, bevor kommende Woche wieder physischere Einheiten mit Kontaktsport anstehen sollen.

Nächster Rekord für LeBron

LeBron James ist weiter auf der Jagd nach dem All-Time Scoring Rekord von Kareem Abdul Jabbar. Aktuell fehlen ihm noch 178 Zähler, um sich an die Spitze der Allzeit-Scorer zu setzen. Auf dem Weg zu diesem Meilenstein bricht der 38-Jährige aber schon vorher diverse Rekorde – so wie gestern Nacht mit seiner sensationellen Performance gegen die Los Angeles Clippers. Mit überragenden 46 Punkten ist James jetzt der erste Spieler aller Zeiten, der gegen alle 30 Organisationen der NBA ein Spiel mit 40 oder mehr Punkten produziert hat. Einziger Wermutstropfen: Trotz LeBrons starker Leistung verlor sein Team gegen die Clippers deutlich mit 115 zu 133. Die Lakers liegen jetzt nur noch an 13. Position im Westen und sind nach aktuellem Stand kein Teil der diesjährigen Playoffs.

Quellen: NBA, SID, SPOX, ESPN