fbpx
BASKET

Wissen-Check BASKET 9-10/2014: Die Antworten

Na, wusstet ihr alles? Alle Fragen des Wissens-Check der Ausgabe 9-10/2014 ohne Probleme beantwortet? Hier gibt’s die Antworten:

Frage 1:Wer wurde im Draft 2003 an vierter Stelle gepickt?
Hinter LeBron James (Miami) und Darko Milicic (Detroit) zogen die Denver Nuggets an dritter Stelle Carmelo Anthony. Nach ihm entschieden sich die Totonto Raptors, Chris Bosh zu picken, wodurch Dwyane Wade als Nummer 5 zu den Miami Heat gelangte.

Frage 2: Der Regular-Season-MVP der Saison 2003/04 war?
Es war die Saison des Kevin Garnett. Der power Forward war im Trikot der Timberwolves nicht zu stoppen (24,2 PPS, 13,9 REB, 5,0 AS, 2,2 BL, 1,5 ST) und führte Minnesota bis ins Conference-Finale, wo die Lakers mit O’Neal, Bryant, Malone und Payton dann doch zu stark waren (2:4). Tim Duncan (22,3 PPS, 12,4 REB, 3,1 AS, 2,7 BL, 0,9 ST) und Shaq (22,9 PPS, 10,4 REB, 2,7 AS, 2,3 BL, 0,5 ST) hatten bei der MVP-Wahl das Nachsehen.

Frage 3: Zum Best Sixth Man of the Year 2004 wurde welcher dieser drei Akteure gewählt?
Die richtige Antwort lautet: Antawn Jamison. Für Dallas legte der Forward durchschnittlich 14,8 Punkte, 6,3 Rebounds und 1,0 Assists von der Bank auf. Jerry Stackhouse und Andrei Kirilenko wurden nie zum Best Sixth Man gewählt.

Frage 4: Aus welcher Stadt kam der NBA-Champion 2004?
Die Lakers waren der große Favorit, aber das Finale gewannen die Detroit Pistons (4:1). Im Conference-Finale schlug Detroit die Pacers aus Indiana (4:2) und zuvor die New Jersey Nets (4:3) im Conference-Semifinale.

Frage 5: Wann schieden die Dallas Mavericks in den Playoffs aus?
Für Dirk Nowitzki und seine Mavs war bereits in der ersten Runde Endstation. Die Sacramento Kings schlugen Dallas im Duell des Vierten gegen den Fünften deutlich mit 4:1.

Frage 6: Most Improved Player 2004 wurde?
Zach Randolph. 2002/03 hatte der power Forward im Schnitt noch 8,4 Zähler, 4,5 Rebounds und 2,0 Assists verbucht. Eine Saison späte explodierte er: 20,1 Punkte, 10,5 Boards und 2,0 Assists! Gilbert Arenas erhielt die Auszeichnung 2003, David West noch nie.

Frage 7: Der Coach of the Year der Saison hörte auf welchen Namen?
Es war der Coach der Memphis Grizzlies, Hubie Brown. Die Franchise holte 50 Siege und belegte den sechsten Rang im Westen. Bereits 1978 (Atlanta Hawks) hatte Brown diesen Award erhalten. Phil Jackson war 1996 Coach of the Year, Larry Brown 2001.

Frage 8: Wer wurde zum Defensiv Player of the Year 2004 gewählt?
Die Wahl fiel auf Ron Artest, der damals für die Indiana Pacers spielte und mittlerweile Metta World Peace heißt. Theo Ratliff stand im All-NBa-Defensiv Second Team, Raja Bell stand nicht zur Auswahl.

Frage 9: Wie viele Punkte legte LeBron James in seinem ersten NBA-Spiel am 29. Oktober 2003 gegen die Sacramento Kings auf?
25 Punkte, neun Assists, sechs Rebounds und vier Steals legte LeBron bei seinem NBA-Debüt auf. Über die Saison gesehen verbuchte James im Schnitt 20,9 Zähler, 5,9 Assists, 5,5 Boards und 1,6 Steals pro Partie.

Frage 10: Wer war der Point Guard des All-NBA-Rookie-First-Team 2004?
Kirk Hinrich wurde an 7. Stelle gepickt und sicherte sich den Point-Guard-Spot im All-NBa-Rookie-First-Team (12,0 PPS, 6,8 AS, 3,4 REB, 1,3 ST). Number-8-Pick T. J. Ford (7,1 PPS, 6,5 AS 3,2 REB, 1,1 ST) und Number 47-Pick Mo Williams (5,0 PPS, 1,3 REB, 1,3 AS, 0,5 ST) mussten sich hinten anstellen.