fbpx
BASKET

Nowitzki ist Kapitän von Team World

Die NBA und die NPBA (National Players Basketball Association) ließen heute verkünden, dass Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) neben Kemba Walker (Charlotte Hornets), Thabo Sefolosha (Atlanta Hawks) und Luol Deng (Los Angeles Lakers) zu den Kapitänen des Africa-Game 2017 gewählt wurde.

Dirk Nowitzki und Kemba Walker werden für das Team World auflaufen. Während Sefolosha und Loul Deng, die beide afrikanische Wurzeln besitzen, Team Africa repräsentieren werden.

Das Charity-Game findet am 5. August 2017 im Ticketpro Dome in Johannesburg in Südafrika statt. Im Rahmen von „Basketball without Borders“ sollen Spenden für UNICEF, die Nelson-Mandela-Foundation und für das „SOS Kinderdorf Südafrika“ gesammelt werden.

Nach acht Jahren ist Dirk Nowitzki wieder Teil des Africa-Games in Johannesburg in Südafrika (Foto: Getty Images).

Erstmalig wurde dieses Event 2015 mit großen Erfolg in Johannesburg veranstaltet. Die NBA kann mit über 70 Spielern mit afrikanischen Wurzeln aufwarten, die aktuell in der NBA spielen oder einmal für die NBA gespielt haben. Darunter befinden sich Größen wie, NBA-Afrika-Botschafter Hakeem Olajuwon (Nigeria) und NBA-Welt-Botschafter Dikembe Mutombo (Kongo).

Dirk Notwitzki zeigte sich über seine Teilnahme sehr geehrt: “Ich freue mich sehr darauf, Team World diesen Sommer zu repräsentieren. Es ist schön wieder nach Südafrika zurückzukehren. Vor acht Jahren habe ich bereits am Afrika-Camp von „Basketball without Borders“teilgenommen. Es ist großartig zu sehen, wie sich der Basketball dort entwickelt hat. Es ist eine große Ehre für mich an diesem historischen Event teilzunehmen.“

Wenn ihr auch in den kommenden Tagen über alle Gerüchte rund um die NBA informiert werden wollt, schaut regelmäßig in unseren NBA Channel und auf BASKET.de.